Start Kurse Balboa-Workshops Balboa Grundstufe: Workshops 2018
Balboa Grundstufe: Workshops 2018 PDF Drucken E-Mail

 

Wann/Wo?

 

 

VHS St. Pölten: 1.-2.12.2018, Details/Anmeldung hier


Nütze den Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , dann weißt du immer gleich, wenn wir wieder einen Kurs anbieten!

 

Level?

Ziel des Kurses ist es, jeder/jedem Teilnehmer/in die Grund-Elemente des Balboa beizubringen – wenn Du also schon gute Kenntnisse in diesem Tanz mitbringst, wirst Du keine neuen Figuren („Moves“) lernen – Du bist aber natürlich trotzdem herzlich willkommen; erfahrungsgemäß schadet es nicht, den Grundschritt nochmals zu lernen (da ihn soundso Jede/r anders tanzt …). Was diesen Kurs von anderen unterscheidet ist, dass wir aufgrund der kleinen Gruppe –

maximal 10 Paare! – intensiv auf die Technik eingehen können.

Dieser Kurs ist ein Anfänger/innenkurs, keine Vorkenntnisse erforderlich.

Inhalte - Moves: Grundschritte, Drehungen, Variationen der Drehungen, Kicks (Variationen), etc.

Inhalte - Technik: Lead an Follow, Grundhaltung, Schwung (“Momentum“) als Schlüssel zum Balboa, Präsenz statt (Ver-)Spannung


Zeitschema



Samstag


10-15:00

Sonntag


10-15:00

Wir haben insgesamt nur 8 Stunden Zeit und somit ein dichtes Programm – ich bitte Euch daher, an keinem der Termine zu fehlen und pünktlich (d.h. etwas früher als Kurszeit, für Umziehen, etc.) zu erscheinen! Ein Quer-Einstieg ist nicht möglich.


Trainer/innen

Das Training wird von Mona Rabofsky & Werner Chromecek abgehalten. Trainerbeschreibungen findest Du auf meiner Homepage  unter „Trainer/innen“

Kleidung

Da wir keine Akrobatik-Figuren tanzen, funktioniert eigentlich jede Art von Kleidung – bequem sollte es halt sein.

Gut geeignet sind alle saaltauglichen Turnschuhe Parkettboden!), auch einfache Ballett-Schlapfen. Ideal wären echte Tanzschuhe, für Balboa eher mit Chromleder- statt Gummisohle (wie man sie aus der Tanzschule kennt). Übrigens: Im Balboa tanzen viele Frauen (im Gegensatz zum Lindy Hop) lieber mit Absätzen.



Hilfe! Ich habe keine/n Tanzpartner/in

Wir freuen uns über Jede/n, der mit uns tanzen möchte - leider geht es uns aber auch nicht anders als anderen Tanz-Anbietern: es wollen oft mehr Frauen als Männer zum Training kommen!

Da uns nur 8 Stunden zur Verfügung stehen (siehe oben), ersuche ich Euch um paarweise Anmeldung, damit niemand lange herumstehen und auf den nächsten Partner warten muss.

 

Wir müssen leider unser bisheriges Service, Paare zusammen zu führen, einstellen - es gestaltet sich einfach zu zeitaufwendig. Wir bitten dafür um Verständnis und verweisen auf die diversen Tanzpartner-Börsen im Internet.


Wir werden in diesem Kurs (wie in allen Swing-Tänzen üblich) Partner/in wechseln - nicht wechseln ist bei uns nicht möglich, da unser Konzept unter anderem darauf aufbaut.


*
Im Balboa ist es mittlerweile international üblich, vom Followern und Leadern, statt von Damen und Herren zu sprechen – da auch viele Frauen den führenden Part übernehmen und umgekehrt, bzw. um auch gleichgeschlechtliche Tanzpaare richtig ansprechen zu können


Warum wechseln?

Balboa lebt sehr stark von der Improvisation – diese spezielle Art des Führens/Geführt werden kann man aber nur erlernen, indem man sich an möglichst vielen Partner/innen „erprobt“.

 



Wir freuen uns auf Dich

 

Und:

Keep (Bal-)Swinging!